Harmonie
von Körper, Geist
und Seele

Somatic Experiencing® (SE) 
Körperorientierte Traumatherapie

Somatic Experiencing (SE beschäftigt sich in erster Linie mit den körperlichen Reaktionen auf traumatische oder sehr hoch stressgeladene Situationen.

„Das Trauma steckt nicht im Ereignis, sondern im Nervensystem der betroffenen Person. Es unterbricht die Verbindung zu uns selbst, zu anderen Menschen, zur Natur und zu unserer geistigen Quelle“ (Peter Levine)

Es gibt verschiedene Arten von Trauma – Schocktrauma, Unfall, Entwicklungstrauma, transgenerationales Trauma, Sekundärtraumatisierung, medizinisches Trauma, etc.

Trauma ist nicht am Ereignis selbst zu erkennen, sondern nur am „Sein“ eines traumatisierten Menschen.

Das von Peter Levine entwickelte psycho-physiologisch fundierte Konzept dient der strukturellen Stressregulierung sowie der (Er-) Lösung von Trauma. Neuesten Forschungen zufolge ist es das autonome Nervensystem, welches Trauma und Stress speichert und damit nicht mehr flexibel auf das alltägliche Leben reagieren kann.

Traumatische Erfahrungen können körperliche oder/und psychische Symptome hervorrufen. 

Es ist möglich, Trauma oder auch chronischen Stress über den Körper und die Wahrnehmung von nicht zu Ende gebrachten Impulsen, bzw. Überlebensreaktionen zu lösen und die „eingefrorene“ Energie wieder in den Lebensfluss zu integrieren. 

Wesentliches Element ist ein absolut sicherer und geschützter Raum, in dem eine Rückkehr in die Orientierung im Hier und Jetzt stattfinden darf. 

Mehr über Somatic Experiencing (SE)® auf www.somatic-experiencing.de

Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei Barbara Wenzl.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.